Meine Montagsfrage #15: Schöne Pause

Enthält unaufgeforderte und unbezahlte Werbung

„Schöne Pause!“ hallte es in der Mittagszeit viele Jahre lang bei uns durch das Haus. Unsere Kinder wuchsen damit auf, nach dem Kindergarten oder der Schule eine eineinhalbstündige Pause einzulegen. Sie konnten sich vom Trubel des Vormittags ausruhen und lernten ganz nebenbei, sich auch einmal allein (und leise) zu beschäftigen.

„Schöne Pause!“ wünschen mein Mann und ich uns noch heute, wenn sich eine kleine Auszeit einrichten lässt mit einer Tasse Kaffee oder Tee und hochgelegten Füßen.

Meine heutige Frage an Sie:

Wie sieht Ihre schöne Pause aus?

Und: Haben Sie Lust, sie noch schöner zu machen?

Dann bitte hier entlang:

10 kreative Ideen für Pausen-Spaß

  • Sich 1 Minute auf die Schulter klopfen und überschwänglich loben („ultimative Lobhudelei“)
  • 2 selbst gereimte Strophen eines Kinderliedes singen (Die Meieise, die Meieise, die labert immer … leieise. Fideralala, fideralala …)
  • 3 himmlische Wolkenbilder raten
  • 4 verschiedene Tiere nachahmen
  • 5 Strichmännchen mit dem großen Zeh zeichnen
  • 6 grauselige Grimassen ziehen
  • Auf 7 Dinge zeigen und sie anders nennen *
  • 8 x wie ein König oder eine Königin grüßen
  • 9 Saltos rückwärts Schritte rückwärts gehen
  • Spontan die eigene, 10. Idee umsetzen … und danach sogleich zu Tipp 1 wechseln

* Aus Wiebke Wimmers inspirierendem Workshop Impro-Tools Paradox

Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich immer ausreichend Zeit für eine Pause nehmen (können) und freue mich auf ein Wiederlesen am nächsten Montag.

Bild: #16457964 / Fotolia – Adobe Stock

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christine Kiunke
Bergstraße 5
91301 Forchheim

christine@kiunke-coaching.de
Telefon: 09191 / 621 905
Mobil:     01771 / 468 842

Scroll to Top