Meine Montagsfrage #11: Fehler

Auf meinem Schreibtisch steht eine Art Monatskalender, in dem das Zitat für Juli (von James Joyce) heißt:

Fehler sind das Tor zu neuen Entdeckungen.

In diesem Sinn meine Frage heute an Sie:

Wie gehen Sie mit Fehlern um?

  • Wie reagieren Sie auf einen Fehler, den Sie persönlich gemacht haben? Verärgert, enttäuscht, wütend oder eher gelassen?
  • Können Sie manchmal sogar über einen eigenen Fehler lachen?
  • Wie reagieren Sie, wenn ein:e Mitarbeiter:in oder Kolleg:in einen Fehler macht? Offen und verständnisvoll oder eher angespannt und genervt? Oder mal so, mal so?
  • Erkennen Sie schnell, was gefehlt hat, um die Sache richtig zu machen?
  • Können Sie Fehler gut verzeihen – anderen und vor allem sich selbst?
  • Hat sich – ganz im Sinne des Monatsspruchs – ein Fehler im nachhinein schon einmal als großer Gewinn für Sie herausgestellt?
  • Gibt es einen Fehler, für den Sie aus heutiger Sicht dankbar sind?

Übrigens:

The greatest mistake you can make in life is to be continually fearing to make one.

Dieses Zitat von Elbert Hubbard (1901) wird immer wieder Dietrich Bonhoeffer zugeschrieben. Laut dieser Quelle ein hartnäckiger Fehler.

Wenn Sie über das Thema „Fehlerkultur“ und die Auswirkungen auf Qualität und Zufriedenheit mit mir sprechen wollen, wissen Sie ja, wo Sie mich finden.

Machen Sie nur nicht den Fehler, es auf die lange Bank zu schieben 🙂 . Bis bald!

Bild: © Christian Dorn / Pixabay.com

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Christine Kiunke
Bergstraße 5
91301 Forchheim

christine@kiunke-coaching.de
Telefon: 09191 / 621 905
Mobil:     01771 / 468 842

Scroll to Top