Das Wichtigste auf einen Blick

Wenn du gerade über ein Coaching bei mir nachdenkst, hast du sicher einige Fragen. Ich habe hier diejenigen zusammengestellt, die mir schon häufiger gestellt wurden.

Das ist wie Äpfel und Kiwi zu vergleichen, beides Obst und doch ganz unterschiedlich. Vereinfacht gesagt: Supervision schaut zurück und ermöglicht es zum Beispiel, einem Konflikt im Team auf die Spur zu kommen. Mein Coaching schaut nach vorn und beantwortet konkret die Frage: Was brauchst du, damit du morgen besser arbeiten und leben kannst. Das finden wir gemeinsam heraus, ob im Einzel-Coaching oder in einem Team-Workshop.

Meine Coachees füllen ein Datenblatt aus und unterschreiben es. Das ist wichtig für meine Unterlagen. Einen Vertrag gibt es nicht, alle wesentlichen Punkte sind im BGB geregelt. Zudem bin ich mit all meinen Coachees im vertrauensvollen Kontakt. Seit dem Beginn meiner Selbstständigkeit vor 15 Jahren hatte ich noch nicht ein Mal den Gedanken: „Jetzt wäre es gut, wenn ich einen Vertrag hätte.“

Hier gibt es von meiner Seite keine Vorgaben. In unserem Einstiegsgespräch stelle ich dir anhand deiner Angaben und Wünsche meine Angebote vor. Ich  berate dich und helfe dir zu entscheiden, welches aus meiner Erfahrung am zielführendsten ist.

Im Mittelpunkt meiner Arbeit stehst immer du als gesamte Persönlichkeit und nicht eine meiner vielen Methoden. Ich höre dir  aufmerksam zu, stelle die richtigen Fragen, helfe sortieren und Klarheit zu schaffen. Wir erarbeiten gemeinsam die beste Lösung, mit den Informationen, die du brauchst und den konkreten Schritten, die du gehen kannst.

Nein, von mir auf keinen Fall. Ich sichere dir, wie in meinem Beruf üblich, absolute Verschwiegenheit zu. Selbst, wenn deine Firma das Coaching bezahlt, erfährt sie von mir nichts und bezahlt nur die Rechnung.

Ja, du bekommst die Kopien der Boards, mit denen wir arbeiten und ggf. die Aufzeichnung der ZOOM-Session. Zudem ist meine Empfehlung, dass du dir in eigenen Worten Notizen machst. (Nur der Vollständigkeit halber: Ein umfangreiches, teures  Hochglanz-Standardskript, das auf dem Nachttisch verstaubt, bekommst du von mir nicht. Doch das hast du dir bestimmt schon gedacht.)

Dann verschieben wir die vereinbarten Termine, bis es dir wieder gut geht und du das Coaching wieder aufnehmen kannst.

Sollte deine Frage hier nicht beantwortet sein, melde dich einfach bei mir. Ich antworte dir in der Regel innerhalb von 24 Stunden. 

Christine Kiunke
Bergstraße 5
91301 Forchheim

christine@kiunke-coaching.de
Telefon: 09191 / 621 905
Mobil:     01771 / 468 842

Scroll to Top