Die 8 besten Gründe für ein Coaching bei mir

Hier erfährst du kurz und knapp, was aus meiner Sicht für unsere Zusammenarbeit in einem Coaching spricht.

Braucht es Coaching?

„Coaching? Das braucht kein Mensch!“ Das gab mir vor vielen Jahren ein älterer Herr zur Antwort, als ich ihm erzählte, was ich beruflich mache. Er murmelte etwas von „neumodischem Zeug“  und verwies auf „früher“. Da hätte es das auch nicht gebraucht und die Leute hätten noch „miteinander g’redt“. Vielleicht kannst du ihn dir bildlich vorstellen, wie er so vor sich hin grantelte.

Ich war damals – und bin es bis heute – überzeugt von meiner Arbeit als Sozialpädagogin und Coach. Es begeistert und erfüllt mich immer wieder, wie sehr ich Menschen helfen kann. Möglicherweise finden sich in einer „offiziellen“ Coaching-Definition viele Argumente dafür (oder auch dagegen, siehe oben), sich coachen zu lassen.

Ich nenne dir hier meine 8 Top-Gründe (und einen Bonusgrund), ganz aus meiner persönlichen Sicht und Erfahrung, die für dich interessant sind:

8 besondere Gründe, die für ein Coaching bei mir sprechen:

1. Du stehst im Mittelpunkt.

Ohne Ablenkung und bei voller Verschwiegenheit, die ich dir garantiere.

2. Es geht um dein Ziel und den Weg dorthin.

Auch wenn es in deinem Kopf wirbelt – ich behalte das Geschehen und den „roten Faden“ im Blick.

3. Du suchst eine Lösung für ein konkretes Problem.

Ich gebe dir das nötige „Werkzeug“ und stelle dir die richtigen Fragen, sodass du deine (tragfähige) Lösung selbst entwickeln kannst.

4. Du drehst dich mit einem Thema im Kreis, sitzt im Grübel-Karussell fest.

Ich helfe dir, es zu stoppen, wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen und vorwärts zu gehen.

5. Du darfst dich zeigen, wie du bist und wie es dir gerade geht.

Ich nehme dich so an, fühle ein Stück weit mit dir und fange dich gegebenenfalls auf.

6. Du kannst deine Ideen, Bedenken, Zweifel, Überlegungen und Fragen ohne Scheu loswerden.

Ich verurteile dich nicht dafür und führe dich darüber zu deinen Ressourcen.

7. Du hast schon einiges ausprobiert, doch bei diesem einen, schwierigen Problem scheint es keinen Ausweg zu geben.

Mit meinem geschulten Blick von „außen“ sehe ich neue Zusammenhänge, Lösungsansätze und Möglichkeiten.

8. Du hast den Eindruck, dass du aus dieser Negativ-Spirale, in der du steckst, nicht mehr herauskommst.

Ich glaube fest daran, dass du alles in dir trägst, was du für eine Wendung zum Positiven brauchst und dass du eine gute Zeit vor dir hast.

Und hier noch ein Bonusgrund für dich:

Bei aller Ernsthaftigkeit und Anstrengung darf ein Coaching-Prozess auch Leichtigkeit haben und Spaß machen. Dafür sorge ich, versprochen.

Menschen kamen schon mit den unterschiedlichsten Fragen, Themen und Problemen zu mir in´s Coaching. Welche Grübelei lässt dich nachts nicht schlafen?

Erzähle mir davon in unserem persönlichen Erstgespräch. Ich freue mich auf dich.

Bild von Macrovector auf Fotolia / Adobe Stock

Christine Kiunke
Bergstraße 5
91301 Forchheim

christine@kiunke-coaching.de
Telefon: 09191 / 62 19 05
Mobil:     01784 / 07 92 18

Scroll to Top